2007 haben mein Mann und ich Frithjof Bergmann auf dem Kirchentag in Köln kennengelernt – eine Begegnung, die buchstäblich unser Leben verändert hat.

Seither beschäftigen wir uns beide sowohl gemeinsam als auch unterschiedlich mit New Work. Wir haben Kontakte aufgebaut in das Netzwerk der Neuen Arbeit und unterschiedliche Impulse erhalten und aufgenommen.

In der letzten Zeit denken wir vermehrt darüber nach, wie New Work im Sinne Bergmanns weiter gedacht werden kann und muss. Die Welt hat sich weiterentwickelt und die Herausforderungen sind teils andere, als der Begründer von New Work ahnte. Dabei stellen wir fest, dass in den letzten zwei, drei Jahren immer mehr Menschen danach fragen, wo der Begriff New Work eigentlich herkommt – und stoßen dann auf Bergmann.

All das bewegt uns und wir dachten: Wir erzählen euch unsere Geschichte mit Frithjof und der Neuen Arbeit. Herausgekommen sind vier Podcast-Folgen, die wir unter der Überschrift: „Plauderstündchen zu New Work“ jetzt veröffentlichen.

Wir freuen uns auf Rückmeldungen und plaudern gerne mit allen, die von New Work inspiriert sind.

Viel Vergnügen mit den vier Folgen. Ihr findet sie auch auf Spotify und in den Podcasts bei Apple.