Ohnmacht

Ohnmacht

Bei der wunderbaren Anna von der Waldlichtung fand in der Philosopherei ein Austausch über Ohnmacht statt. Elf Menschen, die sich größtenteils nicht kannten, sprachen in einer moderierten Diskussion über dieses anspruchsvolle Thema. Sechs Männer und fünf Frauen. Ich war verblüfft, aber auch sehr angetan davon, wie offen und ehrlich wir miteinander sein konnten und welche Tiefe unsere Diskussion bekam.

Ein heißes Eisen

Ohnmacht ist ein echt heikles Thema. Ob es körperliche oder seelische Ohnmachtserfahrungen sind, sie bringen uns ganz schnell an unsere Grenzen und auch darüber hinaus. Niemand liebt Ohnmachtserfahrungen. Sie sind meist nur sehr schwer auszuhalten. Dazu kommt, dass unsere Gesellschaft es einem wirklich nicht leicht macht sie anzusprechen oder zuzugeben.

Ich habe in meinem Leben schon viele Ohnmachtserfahrungen aufgrund meiner Traumageschichte gemacht. Es ist nie leicht gewesen damit umzugehen. Aber es ist auch immer weiter gegangen.

Wenn ich mich ohnmächtig fühle, was auch heute noch immer wieder vorkommt, dann kann ich inzwischen auf Strategien im Umgang damit zurückgreifen. Sie habe ich mir im Laufe der Jahre erarbeitet.

Eine Strategie ist es mich zu fragen, ob in dem sich ohnmächtig fühlen auch etwas Gutes enthalten ist. Das hilft mir sehr, weil ich mich dann sofort weniger ausgeliefert fühle.
Das folgende Gedicht versucht eigene Erfahrungen zu beschreiben, ohne dem Anspruch einem so komplexen und schwierigen Gefühl gerecht zu können.

Gescheitert!?

Ohnmacht
Ohne Macht
Machtlos
Worte, so schwer
So machtvoll
Lasten auf meinen Schultern
Gewichte an meinen Füßen
Gescheitert
Gelähmt

Nicht auszuhalten
Nichts wie weg
Von Gefühlen
Ohnmächtigen Menschen
Von mir

Stark sein
Immer stark sein
Gewinnen müssen
Unbedingt siegen müssen

Machen
Machen
Mach
Ma
Mmm
Mm
M

Ohnmacht
Ohne Macht
Leere

Gescheitert?
Gescheiter!

Bild mit Worten

Ohnmacht

 

 

Ohnmacht erfahren
Feines Gespür für mich und andere entwickeln
Hinter Vordergründiges und Fassaden schauen
Eigene Grenzen wahren

Ich will Ohnmacht weiter denken
Lasse Altes zu Ende gehen
Raum für Neues entstehen
Spielwiese
Möglichkeiten

Ohnmacht
Ohne Macht
Machtvoll

By |2018-08-14T08:40:44+00:00August 14th, 2018|Gedichte und Betrachtungen|0 Comments

About the Author:

Menschen zu helfen herauszufinden, wer sie sind und was sie wirklich, wirklich wollen – das ist meine Vision: beruflich und privat. Als Diplom-Pädagogin, Coachin und Prozessberaterin unterstütze ich diesen Weg mit einer spielerischen Herangehensweise. 0511 - 36 73 30 78