Worum geht es in dem Buch?

Blick ins Buch

Meine Kernaussagen sind:

Was mich antreibt, ist eine Zukunft der Arbeit, die menschenzentriert ist, Diversität wertschätzt und ökologische und nachhaltige Kriterien zugrunde legt.

Menschenzentriert bedeutet für mich den ganzen Menschen zu sehen, ihm Raum zu geben, um sich zu entwickeln. Ich plädiere dafür, dass Gefühle und Emotionen, als selbstverständlicher Teil menschlichen (Er-) Lebens in Arbeitsprozesse integriert werden. Fehler werden als Lernchancen verstanden, alle Beteiligten arbeiten miteinander in einem wertschätzenden Dialog.

Ich setze mich ein für eine (Arbeits-) Gesellschaft, die der Freude Vorrang gibt. Die Menschen hilft, mit dem von mir entwickelten spielerischen Wesenskernansatz, zu entdecken, was sie mit Freude tun und wirklich interessiert. Das Ziel ist, dass jede:r die Chance erhält zu tun, was er/sie wirklich wirklich will.

Die Kernaussagen von Matthias sind:

Mich treibt eine Zukunft von Arbeit und Wirtschaft an, in der Menschen das tun können, was sie wirklich wirklich Wollen. So können sie daran mitwirken, dass unsere Enkel:innen ein gutes und lebenswertes Leben im Einklang mit der natürlichen Umwelt leben können.

Während ich an meinen Essays schrieb, trat für mich immer klarer hervor: Dies wird mir und anderen nur gelingen, wenn wir die inneren und äußeren Widerstände bekämpfen, die uns auf diesem Weg hindern.

Für mich heißt das vor allem nach einer Sprache zu suchen, die stimmt und stimmig ist. Wenn mir das gelingt, bin ich klar und widerständig und kann begeistert der Spur der Freude folgen. Meine Texte in diesem Buch sind exemplarische Versuche auf diesem Weg. In den Essays geht es u. a. um den Wert von Müll und Abfall, um Trauer und Klage in den aktuellen Veränderungsprozessen, um die Begegnung mit einer griechischen Bürgerinitiative und um die Frage, welche Art von Beziehungen geeignet ist, die Filterblasen in der Gesellschaft zu verbinden.

Informationen zu Matthias Jung erhalten Sie hier und zu Christine Jung hier.

Regina Schlager hat uns auf ihrem YouTube-Kanal ReConnect, zu unserem Buch interviewt.