Lade Veranstaltungen

Oft erscheint es hochsensiblen Menschen so, als wenn von allem zu viel da ist: zu grelles Licht, strenge Gerüche, kratzende Etiketten, zu viel Lärm, starkes Erschrecken, eine Fülle von Gedanken, u.v.m.

 

Mit allen Sinnen wird die Welt intensiv erfahren: Freud und Leid gleichermaßen.

 

Schnell geschieht es dann, dass vermehrt auf die Herausforderungen und Begrenzungen geschaut wird, statt auf die wunderbaren Fähigkeiten, mit denen hochsensible Menschen beschenkt sind, wie zB Einfühlungsvermögen, ein Gefühl für Stimmigkeit, Verbundenheit mit der Natur, strukturiertes und logisches Denken.

 

In diesem Seminar identifizieren wir spielerisch Ihre stärkenden Fähigkeiten und lernen Wege einer guten Selbstfürsorge kennen. Gemeinsam entwickeln wir praktische Wege zur Umsetzung ins eigene Leben.

Zielgruppe: Interessierte an der Besuchsdienstarbeit